Die Musik des Grafen von Saint Germain – CD 2

18,50

Die zweite CD des Ensemble PHOENIX enthält neben bisher noch nicht eingespielten Instrumentalwerken des Grafen von Saint Germain erstmals auch Arien aus seiner Feder. Die auf dieser CD erklingenden Arien sind der Oper „L'Inconstanza Delusa" entnommen, zu der der Graf eben diese Arien beisteuerte. Diese Oper war ein Gemeinschaftswerk mehrerer Komponisten, gemäß der damals verbreiteten so genannten Pasticcio-Technik. Die Arien des Grafen wurden schon bei ersten Aufführungen in London mit so großer Begeisterung aufgenommen, daß der Notenverlag Walsh eine Sonderedition unter dem Titel „The Favourite Songs in the Opera Call'd L'Inconstanza Delusa" herausgab, die neben den Arien des Komponisten Brivio nur die des Grafen von St. Germain enthält. Das Ensemble PHOENIX, jetzt um die Sopranistin Antje Bitterlich erweitert, hat die Werke live in der St.-Laurentius-Kirche zu Kosel eingespielt.
Adagio
Prestissimo
Arie "Senza pieta"
A New Song
Adagio
Prestissimo
Arie "Senza pieta"
A New Song
Artikelnummer: Ehn 84054

Beschreibung

Die zweite CD des Ensemble PHOENIX enthält neben bisher noch nicht eingespielten Instrumentalwerken des Grafen von Saint Germain erstmals auch Arien aus seiner Feder. Die auf dieser CD erklingenden Arien sind der Oper „L’Inconstanza Delusa“ entnommen, zu der der Graf eben diese Arien beisteuerte. Diese Oper war ein Gemeinschaftswerk mehrerer Komponisten, gemäß der damals verbreiteten so genannten Pasticcio-Technik. Die Arien des Grafen wurden schon bei ersten Aufführungen in London mit so großer Begeisterung aufgenommen, daß der Notenverlag Walsh eine Sonderedition unter dem Titel „The Favourite Songs in the Opera Call’d L’Inconstanza Delusa“ herausgab, die neben den Arien des Komponisten Brivio nur die des Grafen von St. Germain enthält. Das Ensemble PHOENIX, jetzt um die Sopranistin Antje Bitterlich erweitert, hat die Werke live in der St.-Laurentius-Kirche zu Kosel eingespielt.